MBSR achtsame Stressbewältigung


mbsr-mbct Verband - Achtsamkeit im Leben

Du kannst die Wellen

des Lebens nicht anhalten,

aber du kannst lernen zu surfen

Jon Kabat-Zinn

Achtsamkeit zu praktizieren bedeutet, auf eine bestimmte Art und Weise aufmerksam zu sein: ganz gegenwärtig und bei dem zu sein, was von Moment zu Moment in unserem Körper, in unseren Gedanken und Gefühlen geschieht, jedoch ohne sich darin zu verlieren oder das Wahrgenommene vorschnell zu bewerten

Was bewirkt die Praxis von Achtsamkeit?  Mindfulness Based Stress-Reduction

Durch Achtsamkeit können wir - gerade auch im Alltag - immer wieder innehalten und in der Hektik des modernen Lebens wieder Kontakt mit uns selbst aufnehmen und zur Besinnung kommen.

 

Wir lernen unsere gewohnten Gedanken und Verhaltensweisen im Umgang mit innerem und äusserem Stress kennen, können auf unsere geistigen und körperlichen Stressanzeichen achten statt sie zu übergehen und lernen, die Zeichen unseres Nervensystems selbst zu beobachten und dadurch mehr Distanz dazu zu bekommen

 

Die Achtsamkeitspraxis eröffnet uns einen inneren Raum für erweiterte Sichtweisen und neue oder alternative Handlungsmöglichkeiten und dadurch Heilung.

 

Wir lernen, den Herausforderungen des täglichen Lebens mit mehr Ruhe und Klarheit, Souveränität und Akzeptanz zu begegnen

Wir haben eine Verabredung mit dem Leben

und diese findet im gegenwärtigen Moment statt

Buddha

MBSR steht für Mindfulness BasedStress Reduction und wird mit "Stressbewältigung durch Achtsamkeit" übersetzt. 

 

  • Wie und wo lernen wir Achtsamkeit?
  • in einem 8-Wochen - MBSR - Gruppenkurs

Dies umfasst:

 

  • ein Vorgespräch (unverbindlich),
  • acht 2,5 Std. Kursabende,
  • einen Tag der Achtsamkeit am Wochenende (ca. 6 Std.),
  • Übungs-CDs mit Übungsanleitungen für zu Hause,
  • schriftliches Übungsmaterial (Kurshandbuch)
  • ggf. ein Nachgespräch

 

Ich freue mich über Kontakt

Beversee Abendstimmung achtsames Lauschen am See